logo

2019

1. Muko-Spendenschwimmen

Man kann es nicht anders sagen: Wir sind inzwischen eine sehr sportliche Selbsthilfe! Seit 12 Jahren organisiert Insa Krey den Muko-Spendenlauf in Hannover und am 16. Juni 2019 kam nun erstmals das Muko-Spendenschwimmen dazu. Franziska Wotipka hat das Ganze in die Hand genommen - und es war eine wirklich schöne Benefizaktion.

Geschwommen wurde in der Lutterwelle in Königslutter am Elm - im Freibad. Leider kam die Sonne nicht wirklich raus und es war den ganzen Tag bewölkt - aber trotzdem war es warm und gutes Schwimmwetter.

Das Wichtigste zuerst: 55 Schwimmer*innen kamen ins Freibad, 74,3 km wurden geschwommen und am Ende steht die tolle Spendensumme von 3500 Euro. Das ist ein super Ergebnis! Herzlichen Glückwunsch Franziska für diese gelungene Veranstaltung.

Schon bevor die offizielle Begrüßung von Franziska stattfand, waren die ersten im Wasser. Das nenne ich mal Einsatz! Viele Schwimmerinnen und Schwimmer (jung + alt, Rettungsschwimmer ebenso wie Freizeitschwimmer) waren dabei und sind die 25m-Bahnen rauf- und runtergeschwommen.

Vier Bahnen waren in der Lutterwelle für das Spendenschwimmen reserviert - und teilweise wurde es etwas eng in der Bahn...
Mit dieser Aktion wollten wir (mal wieder) Aufklärungsarbeit in Sachen Muko betreiben und Spenden sammeln für die Mukoviszidose-Forschung.

Es war eine wirklich gelungene Veranstaltung - sogar einige Mukos waren mit dabei.
In-go-go-go läuft eigentlich lieber... aber für uns war er im Wasser.

Nach 50 m wurde ein Kreuz auf dem Schwimmzettel gemacht - so wurden die Bahnen der Teilnehmer gezählt und notiert. Mehrere Schwimmer*innen haben die Karte komplett gefüllt und unsere Rekordschwimmerin brauchte sogar zwei Karten für ihre sagenhaften 222 Bahnen!

Vielen Dank an alle tapferen Schwimmer*innen, Unterstützer, Helfer und Sponsoren!

Alle Infos + Fotos zum Muko-Spenden-Schwimmen gibt es auf der Webseite: www.spendenschwimmen.cf-braunschweig.de

 

12. Mukoviszidose-Spendenlauf Hannover

Am 25. August 2019 gingen beim 12. Mukoviszidose-Spendenlauf 405 Läuferinnen und Läufer und einige Hundean den Start. Wie jedes Jahr ging es auf dem Sportplatz Hasenheide des TKH wieder darum, möglichst viele Runden für das Haus Schutzengel zu laufen.

Keine Ahnung warum, aber auch in diesem Jahr war es wieder sehr warm. Scheinbar ist der Wettergott ein Muko-Freund! Zusammen wurden 9626 Runden gelaufen - bei diesen Temperaturen und dem vielen Staub ist das sehr beachtlich. Nach der Auszählung der Laufzettel können wir hocherfreut eine sehr beeindruckende Spendensumme von über 26.000 Euro bekannt geben. Das ist sowas von großartig! Vielen, vielen Dank an alle Läufer und Sponsoren, die diese Summe erlaufen haben.

Unser Muko-Spendenlauf ist kein Wettkampf, sondern ein fröhliches und freundliches Miteinander. Läufer, Walker und Rollifahrer aller Altersgruppen sind dabei am Start. Wir sind eine inklusive Veranstaltung und offen für jeden und alle.

Den kompletten Rückblick auf den 12. Muko-Spendenlauf könnt Ihr auf der Spendenlauf-Webseite lesen.

 

Ausflug in den Harz

Am 6. Oktober 2019 war unsere CF-Selbsthilfe gemeinsam im Harz.

 

 


powered by webEdition CMS