logo

2018

Scheckübergabe an die CF-Selbsthilfe Braunschweig e.V.

Am letzten Freitag gab es in Wolfsburg für den Braunschweiger Selbsthilfeverein noch ein sehr großzügiges Weihnachtsgeschenk. Angeregt durch einen Mukoviszidose-Patienten im persönlichen Umfeld einer Mitarbeiterin haben sich die beiden IT-Firmen brox IT-Solutions GmbH aus Hannover sowie deren Tochterfirma Eccenca GmbH aus Leipzig dazu entschieden, Ihr diesjähriges Spendenbudget an unseren CF-Selbsthilfeverein zu leiten.

Nach einem ausführlichen Bericht unseres Vorstandes Michael Bode bzw. Miriam Stutzmann vor einer Mitarbeiterrunde über die Grunderkrankung, deren aktuelle Therapieoptionen, die besonderen Schwerpunkte unserer Vereinsarbeit im Braunschweiger Umfeld und eine Schilderung des persönlichen Krankheitsverlaufes von Miriam folgte die offizielle Scheckübergabe in Anwesenheit der regionalen Presse.

Während im Vorfeld noch eine niedrigere Summe avisiert wurde, wurde diese kurzfristig von der Verantwortlichen auf je 2.500 € je Firma aufgestockt, sodass unser Vorstand insgesamt 5.000,—€ mit großem Dank entgegennehmen konnte.

Auch auf diesem Wege möchte sich unser Selbsthilfeverein nochmals im Namen aller Mitglieder ganz herzlich für die umfangreiche finanzielle Überraschung sowie die angenehme Gesprächsrunde in Wolfsburg bedanken. Wir werden den Spendeneingang für weitere Projekte zum Wohle unserer Patientengruppe verwenden. Toll auch, dass sich so tolle Mitarbeiter in zwei Firmen so nachhaltig für soziale Projekte engagieren.

 

Unterstützung für ehrenamtliche Arbeit von BS|Energy

Unser ehrenamtliches Mitlglied Franzsika Wotipka bekam im Rahmen der Akton "50x500" von BS|Energy am Tag des Ehrenamts 500 Euro für unseren Verein.
(Foto: Peter Sierigk)

 

Scheckübergabe an das Haus Schutzengel

Zum 10. Geburtstag des Hauses Schutzengel in Hannover hat die CF-Selbsthilfe Braunschweig e.V. ein Geburtstagsgeschenk überreicht.
Das Haus des Mukoviszidose e.V. bietet seit nun schon zehn Jahren Mukoviszidose-Betroffenen und ihren Familien ein Zuhause für kurze oder auch längere Zeit.
(Foto: Mukoviszidose e.V.)

 

Spende von Stimme für Mukoviszidose e.V.

Angenehm überrascht wurde unser CF-Selbsthilfeverein durch einen weiteren Spendeneingang in Höhe von 1.000,—€ zur Förderung der von uns regional ausgewählten Projekte. Geldgeber war diesmal der vom CF-Patienten Johannes Alexander Karl Gollwitzer aus Weiden in der Oberpfalz geführte Verein Stimme für Mukoviszidose e.V., der sich überaus engagiert für die Aufklärung und Öffentlichkeitsarbeit sowie die Forschungsförderung im Zusammenhang mit der Mukoviszidose-Erkrankung einsetzt.
JAK, ganz herzlichen Dank für die finanzielle Unterstützung und Dir und Deinem Team weiterhin viel Erfolg und Spaß bei Eurer tollen Arbeit zum Wohle unseres Patientenkreises!

 

 

Kurslehrgang "Atemtherapie bei obstruktiven Lungenerkrankungen"

Am 14. und 15. April begann der 1. Teil des Kurslehrgangs für Physiotherpeutinnen und -therapeuten. An insgesamt drei Wochenenden bieten wir viel Therorie und Praxis für alle TeilnehmerInnen rund um Autogene Drainage und Mukoviszidose.

Am Samstag, den 14. April hielt Prof. Dr. med. Tümmler (MHH) einen Vortrag über Mukoviszidose (Verrebung, Mutationen, Therapien und Problematiken/Begleiterscheinungen der Erbkrankheit).

Zwischen den einzelnen Blöcken konnten sich die TeilnehmerInnen am reichhaltigen Buffet stärken.

 

Scheckübergabe

Zur Eröffnung der Vital-Apotheke am Rathaus in Braunschweig gab es eine Tombola zugunsten der CF-Selbsthilfe Braunschweig e.V..

Franziska Schindel von der Selbsthilfe war bei der Scheckübergabe mit dabei.
Herzlichen Dank an die Inhaberin Frau Kerstin Billewicz für diese tolle Aktion.

 

Vereinsausflug der CF-Selbsthilfe

Am 2. September ging es für alle Vereinsmitglieder auf die Oker: gemeinsam machten wir eine entspannte Floßfahrt. Danach stärkten wir uns beim Buffet an der Okercabana. Es war ein schöner Nachmittag mit vielen angeregten Gesprächen.

 

 11. Mukoviszidose-Spendenlauf Hannover

Am 12. August 2018 kamen 373 Läuferinnen und Läufer und 2 Hunde zum Sportplatz Hasenheide des TKH, um wieder viele Runden für das Haus Schutzengel zu laufen.

Der Wettergott war glücklicherweise auf unserer Seite und hatte schönstes Läuferwetter parat. Alle Teilnehmer gingen sehr motiviert auf die Strecke. Am Ende konnten wir die beeindruckende Spendensumme von 22.679,74 Euro bekannt geben.

 

Unser Lauf ist ein inklusiver Lauf. ALLE sind willkommen, egal ob Läufer, Walker, Rollstuhlfahler oder Superhelden...

Für jede gelaufene Runde bekamen die Teilnehmer ein Gummiband. Insgesamt wurden 2018 mehr als 8905 Runden gelaufen.

Mehr Infos und Bilder unter: www.muko-spendenlauf.de

 


powered by webEdition CMS